Radionik und Gesichtsfalten

Wie geht man eigentlich mit Gesichtsfalten um, die man loswerden will. Da gibt es – ganz modern – den Weg über Botox. Botox ist ein Gift, das Lähmungen hervorruft. Unterspritzt man Falten damit, kann der Muskel, der die Haut zur Falte zieht, nicht mehr agieren und die Falte glättet sich mit der Zeit (falls sie dazu noch in der Lage ist). Es werden Cremes angeboten, die Gesichtsfalten glätten sollen, es gibt Massageangebote, Reizstrom usw. usw. Letztlich ist das ein Milliardenmarkt, der von sehr vielen Angeboten bedient wird.

Seltsamerweise habe ich noch nichts über Gesichtsfalten im Bereich der Radionik gehört oder gelesen. Gibt es denn niemand, der damit arbeitet? Ich habe das mal für einige Jahre gemacht und möchte hier über meine Erfahrungen damit berichten.

Aufbau

Bei der Radionik -Behandlung gibt es meist zwei Komponenten. Einmal gibt es die eigentliche Radionik, auf der anderen Seite die Besprechung mit dem Klienten, was da überhaupt gemacht wird oder vor sich geht. Besonders eindrucksvoll sind dabei natürlich entsprechende Apparaturen, die einen hoch polierten und damit wissenschaftlichen Eindruck machen. Die von mir verwendete Apparatur bestand aus zwei im rechten Winkel zueinander montierten Orgonplatten, die an einem kippbaren Galgen hingen und durch ein dickes Kabel geerdet waren.
Nach Wilhelm Reich wird Orgon gesammelt, wenn im Wechsel eine metallische und eine organische Schicht aufeinander liegen (organische Schichten ziehen es an, metallische stoßen es ab), und abgestrahlt, wenn die kumulierte Energie entsprechend geleitet wird. Die oben erwähnten Orgonplatten waren so konstruiert, dass sie Orgon auf ihrer Oberfläche abstrahlten. Durch die Dachkonstruktion wurde erreicht, dass ein zwischen den beiden Platten befindliches Gesicht entsprechend mit Orgon überflutet wurde.

Orgon

Orgon, was ist das eigentlich? Nun, Wilhelm Reich, der den Namen dafür in die Welt setzte, suchte und fand Möglichkeiten, die überall auf der Welt vorhandene Lebensenergie zu sammeln, zu bündeln und wieder abzugeben. Wieder ein neuer Ausdruck: Lebensenergie? Alles Leben benötigt Energie. Bei uns auf der Erde wird diese von der Sonne geliefert. Wie Reich feststellte, kreist sie dann um den Erdball und energetisiert dabei alles Organische. Durch verschiedene Umstände kann es vorkommen, dass ein Lebewesen weniger Energie zur Verfügung hat. Dann ist die Zufuhr von Orgon (Lebensenergie) belebend, energetisierend.

Gesichtsfalten

Sie entstehen durch unsere Mimik. Unsere reichlich vorhandene Gesichtsmuskulatur zieht an der Haut und diese wirft daraufhin Falten. Geschieht das über lange Zeit, bilden sich Kerben, das Kollagen der Haut, welches sie geschmeidig macht, wird weniger (oftmals auch ein Problem zu geringer Wasserzufuhr) und so bricht sie schließlich – die Falte wird permanent sichtbar.
Ein Gedanke drängt sich bei der bisherigen Schilderung nun geradezu auf: warum nicht Orgon und Falten in Kontakt bringen. So würde zumindest die Bildung letzterer verzögert, wenn nicht gar verhindert. „Ja klar“, mag nun mancher denken, „das muss funktionieren.“ Genau so habe ich damals auch gedacht. Und tatsächlich funktionierte es. Eine zweiwöchige ‚Kur‘ mit dreimaliger Anwendung pro Woche für ca. 10 Minuten brachte ein deutliches Ergebnis. Die Gesichtsfalten wurden flacher, kleinere Fältchen verschwanden vollkommen. Eine Frage blieb jedoch. Wie lange würde der Effekt anhalten? Er hielt ca. drei bis vier Monate.

Und nun mit Radionik

Falten glätten mit Radionik und Orgon

Schemazeichnung – Falten glätten mit Radionik und Orgon

Da macht man sich als Radionker Gedanken, ob man das nicht radionisch aufpeppen könnte. Und ja, man kann! Damit man nicht für jeden neuen Klienten eine eigene Projektionsliste erstellen musste, kam ich auf die Idee, als Ziel die beiden Orgonplatten zu bestimmen. Die Orgonenergie sammelt sich dort und wird so von den radionischen Informationen zweckbestimmt. Sie energetisiert dann de Haut nicht nur, sondern sie dient als Vehikel und versorgt die Haut so mit weiteren nützlichen, heilsamen und letztlich Falten glättenden Informationen. Gesagt, getan. Neben den ‚üblichen‘, für diese Aufgabenstellung geeigneten Projektionen habe ich mir alle hautaktiven Substanzen der Firma Vitorgan als Raten erstellt und mit projiziert.

Radionik und Gesichtsfalten nach einem Tagesseminar

Nach einem Schulungstag der Deutschen Radionikschule habe ich dann immer den Damen unter den Teilnehmern angeboten, eine Testbehandlung durchführen zu lassen. Die Ergebnisse waren erstaunlich und grandios. Durch die Anstrengung (das Seminar lief von 10.00 bis 18.00 Uhr) blass und angestrengt aussehende Gesichter waren nach 10 Minuten rosa durchblutet, die Haut gestrafft, der Gesichtsausdruck entspannt. Manche berichteten auch, dass gefühlt hatten, wie Energie in andere Körperteile geflossen und dort ein Wärmegefühl mit Entspannung aufgetreten sei. Ein voller Erfolg! Selbstverständlich habe ich das dann auch bei ’normalen‘ Klienten praktiziert. Neben den Soforteffekten, der Entspannung und der Faltenglättung konnte die Haltbarkeit des Effekts auf ein halbes Jahr verdoppelt werden!

Fazit

Die Kombination von Orgon als Energielieferant und Radionik als Informationsgeber ist eine äußerst gelungene Mischung für auf Symptome bezogene Behandlung kosmetischer Probleme im Gesicht. Dabei war die direkte Einwirkung um mindestens Faktor 10 besser als eine versuchsweise durchgeführte Fernbehandlung.

Ausklang

Ich hoffe, mit diesem kleinen Report die Fantasie meiner Leser weiter angeregt zu haben. Also, auf zu neuen Radionik-Ufern.

Claudio Romanazzi

Bitte hinterlassen Sie unten einen Kommentar!
Bitte beachten: "Ich antworte nicht auf alle Kommentare, ich lese jedoch jeden einzelnen! Wenn ich auf Ihren Kommentar nicht antworte, dann bedeutet es höchstwahrscheinlich, dass ich mit Ihnen übereinstimme und nichts Bedeutendes hinzuzufügen habe. Ich schätze Ihren Kommentar sehr. Er spielt eine gewichtige Rolle für zukünftige Artikel. Bitte scheuen Sie sich nicht, alles zu schreiben, was Sie bewegt. Spam wird übrigens immer ausgefiltert und entfernt."
(​​Claudio Romanazzi)

Leave a Comment:

(2) comments

Carin Koenig 15. Oktober 2013

Als Frau hat mich Ihr Artikel natuerlich angesprochen. Woher bekommt man Orgonplatten? Ich selbst habe einen Orgonstrahler, auch anwendbar?
Viele Gruesse
Carin Koenig

Reply
    Claudio Romanazzi 15. Oktober 2013

    Hallo Frau Koenig,
    ja klar geht das mit dem Strahler auch, nur haben Sie dann eher punktförmige Wirkungen und keine flächigen. Woher ich die Platten hatte, daran kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Ich bin aber sicher, dass da eine Google-Suche weiter helfen wird.

    Viel Erfolg und liebe Grüße
    Claudio Romanazzi

    Reply
Add Your Reply

Leave a Comment: