Dez 31

Radionik und Zeitempfinden

By Horst Grünfelder

Radionik_Header_1920

Radionik und Zeitempfinden

von Horst Grünfelder

Im Februar 2015 erschien der RNS Artikel zum Thema: „Radionik und physiologischer Stress“. Es ging darum, dass unsere Zivilisation zu viele Reize produziert, die den Körper in Richtung Anspannung drängen. Darunter leiden u.a. die wichtigen Phasen des Regenerierens.
 
Das als Erinnerung. Beim Lesen kamen mir auch die Belastungen am Arbeitsplatz in den Sinn. Beruflicher Stress ist ein Sammelbegriff, wenn die Freude an der Pflichterfüllung verloren geht, wenn der Zeitdruck zu groß wird, wenn der Überblick infolge vieler Aufgaben abhandenkommt, wenn man einigen Arbeitsschritten fachlich nicht gewachsen ist und, wenn man nicht erkennt, dass man sich immer zu viel auflädt. Weiterlesen ...

Nov 30

Ansätze zur Radionikbehandlung

By Claudio Romanazzi

Radionik_Header_1920

Ansätze zur Radionikbehandlung

von Claudio Romanazzi

Wer beginnt, sich mit Radionik zu beschäftigen, der kommt früher oder später an den Punkt sich zu fragen, wie denn das alles funktioniert, bzw. funktionieren kann. Meine Antwort:

Radionik funktioniert so lange, wie man seinem Unterbewusstsein klar machen kann, dass man sich auf sicherem Boden bewegt.

Diese Aussage hat natürlich Folgen für die radionische Praxis. Zunächst einmal brauchen wir für die Radionikbehandlung eine Arbeitshypothese. Und genau hier liegt die Ursache begründet, dass nicht ein Radionker genau so funktioniert wie ein anderer. Radioniker sind höchst individualisierte Einzelbehandler, keiner behandelt wie ein anderer. Erfolge des einen lassen sich auf die gleiche Art und Weise meist nicht von anderen wiederholen. Weiterlesen ...

Okt 31

Radionik und Alltagsnöte, Teil 5

By Claudio Romanazzi

Radionik_Header_1920

Radionik und Alltagsnöte, Teil 5

von Claudio Romanazzi

Radionik und das Glück

Nach den ersten vier Teilen – Finanzen, Arbeit, Gesundheit und Liebe und Partnerschaft – kommen wir heute zum letzten Teil. Glück scheint im Bewusstsein der Menschen noch esoterischer zu sein als Liebe und Partnerschaft und damit noch weniger beeinflussbar, steuerbar als alles andere – oder kann man doch Einfluss nehmen? Mit Radionik?

Meine Antwort, „Ja, aber nicht nur“. Immerhin gibt es den Spruch: „Vorsicht vor dem, was man sich wünscht – es könnte in Erfüllung gehen!“ Daher ist es nur legitim, Vorsicht walten zu lassen und die Sache systematisch anzugehen. Weiterlesen ...

Okt 01

Radionik und Alltagsnöte, Teil 4

By Claudio Romanazzi

Radionik_Header_1920

Radionik und Alltagsnöte, Teil 4

von Claudio Romanazzi

Thema Liebe und Partnerschaft

Nach den ersten drei Teilen – Finanzen, Arbeit und Gesundheit – kommen wir heute zu einem recht umstrittenen Thema. Immerhin ist Liebe und Partnerschaft nicht etwas, das man steuern kann – oder kann man doch?

Liebe und Partnerschaft sind sensible Bereiche, in denen es oftmals sehr zufällig zugeht. Man wartet sozusagen darauf, dass etwas passiert. Und wenn etwas passiert, geht man Kompromisse ein, passt sich an. Das geht manchmal bis zur Selbstverleugnung. Und die Folge: hohe Scheidungsraten, Trennungen, Verlust nicht nur mit emotionalen Schmerzen, sondern auch vielfach finanziell. Weiterlesen ...

Aug 31

Radionik und Alltagsnöte, Teil 3

By Claudio Romanazzi

Radionik_Header_1920

Radionik und Alltagsnöte, Teil 3

von Claudio Romanazzi

Thema Arbeitsplatz

Nur die Allerwenigsten von uns sind an einem Arbeitsplatz, der von Anfang an angepeilt war. Das hat verschiedenste Ursachen. Das kann zum Beispiel Verfügbarkeit (von Ausbildungsplätzen) sein oder eine momentane Laune, die uns in eine bestimmte Richtung geführt hat. Das kann von unserer Schulleistung abhängig sein (gute Noten = Studium, schlechtere Noten = Lehre) oder auch von den Erwartungen der Eltern.
Was immer es auch war, das uns an diesen Arbeitsplatz gestellt hat – und dabei unterscheide ich jetzt nicht zwischen angestellt und selbständig! –, es ist unsere Vergangenheit und diese kann man jetzt erstmal nicht ändern (Anm. Des Autors: es gibt allerdings Versuche, in denen bewiesen wurde, dass heute durchgeführte Experimente mit Gedankenkraft – und was anderes ist denn die Radionik?? – durchaus in der Lage sind, die Vergangenheit zu beeinflussen. Aber das nur nebenbei. Näheres dazu findet man unter diesem Link.)

Wir Normalmenschen haben also eine Vergangenheit, die uns an diesen Arbeitsplatz geführt hat. Mit anderen Worten, wir selbst – und niemand sonst – haben Entscheidungen getroffen, die genau dorthin geführt haben, wo wir jetzt stehen. Entschuldigungen wie, „Ja aber mein Vater ….“ oder „Ja aber die Umstände …“ gelten nicht wirklich, denn man hätte immer anders entscheiden können. Haben wir aber nicht! Weiterlesen ...

Jul 31

Radionik und Alltagsnöte, Teil 2

By Claudio Romanazzi

Radionik_Header_1920

Radionik und Alltagsnöte, Teil 2

von Claudio Romanazzi

Thema Gesundheit

Im ersten Teil dieser kleinen Serie haben wir uns ja mit dem Thema Geld beschäftigt. In dieser Folge soll es um Radionik und Gesundheit gehen.

Das finde ich besonders spannend, weil die moderne Radionik ja im Gesundheitssektor begonnen hat. Ich will jetzt nicht zum hundertstenmal die Geschichte neu erzählen. Was ich jedoch anmerken möchte ist, dass es in den ersten Jahrzehnten der Radionik die Schulmedizin war, innerhalb derer sie praktiziert wurde. Das wurde von der etablierten Medizin scharf bekämpft und in den USA ist es heute noch so, dass Radionik im medizinischen Sektor nicht praktiziert werden darf.

Im Verlauf der Zeit wandelte sich die Anwenderschaft vom Arzt, bzw. ausgebildeten Fachkraft hin zum Laien- und Hobbyheiler. Heute sind es meist Heilpraktiker und Laien ohne Kuriererlaubnis (ja tatsächlich, dafür muss man in Deutschland eine Erlaubnis haben [Heilpraktikergesetz]). Letztere befassen sich dann eher mit Tieren, Pflanzen oder anderen dankbaren Themen, die wir in dieser Reihe noch durchgehen werden.

Kommen wir nun also zum Thema Gesundheit. Es stellt sich die Frage: „Wie gehen wir es an?“ Und die Antwort lautet: „Ganz klassich mit einer Radionikanalyse und der anschießenden (Radionik-)Behandlung.“ Und warum habe ich jetzt die ‚Radionik‘ von der Radionik-Behandlung in Klammern geschrieben? Nun ganz einfach deswegen, weil bei einer Radionikanalyse auch herauskommen kann, dass eine nicht radionische Behandlung angezeigt ist! Das mag dem Fan nicht schmecken, ist aber nicht wegzudiskutieren: Radionik ist nicht alles! Weiterlesen ...

Jun 30

Radionik und Alltagsnöte, Teil 1

By Claudio Romanazzi

Radionik_Header_1920

Radionik und Alltagsnöte, Teil 1

von Claudio Romanazzi

Das ist ein wirklich umfangreiches Thema – deswegen teile ich es in mehrere Teile ein. Es geht wieder einmal darum, Radionik erfolgreich jenseits von Krankheit und Therapie anzuwenden. Natürlich kann ich in diesem Rahmen nicht ALLE möglichen Alltagsnöte besprechen. Eine beispielhafte Auswahl mit der Vorgehensweise und den Themen, entsprechenden radionischen Kommandos und Raten runden diese Arbeit dann ab.

Seien wir uns zuerst bewusst, dass Alltagsnöte (so wie meiner Meinung nach auch jede Krankheit) hausgemacht sind. Sie entstehen nicht einfach so, es gibt für sie Grunde und Ursachen in unserem Denken und Handeln. Ganz allgemein gilt es diese daher zuerst auszumachen, um dann die Weichen dafür zu stellen, sie nach und nach aus unserem Leben auszumerzen.

Schauen wir also zuerst einmal, was es so an Alltagsnöten gibt. 99% der Leute haben Geldsorgen, wobei ein großer Teil davon sicherlich auf hohem Niveau jammert. Das nächste große Thema wäre Gesundheit und ein weiteres Thema ist die ungeliebte Arbeit (in die man wohl irgendwie hinein gestolpert ist) und noch ein weiteres Partnerschaft und Familie. Das letzte Thema dieser Reihe wird das Glück sein, wobei ich hier nicht das Glück des Zufalls (Lottogewinn), sondern das Glücklichsein meine.

Für jedes dieser Themen gilt – wie immer –, zuerst kommt die Suche nach den Ursachen! Was ist es, dass den ungeliebten Zustand hervorgerufen hat? Was ist es, dass ihn erhält, füttert, zementiert? Weiterlesen ...

Mai 31

Selbstbestimmung mit Radionik

By Claudio Romanazzi

Radionik_Header_1920

Selbstbestimmung mit Radionik

von Claudio Romanazzi

Stets und immer sind wir Radioniker für unsere Klienten und Patienten da. Wir analysieren, wir projizieren, wir beraten (alles aufgrund unserer Radionikanalyse) und wenn wir unser Handwerk gut gelernt haben, haben wir auch die entsprechenden Erfolge.

Wie wir wissen, haben zum Beispiel Ärzte eine meist um einige Jahre geringere Lebenserwartung als ihre Patienten. Und da stellt sich natürlich die Frage: „Wie sieht es in dieser Hinsicht eigentlich mit uns selbst aus?“ Dabei soll es in diesem Artikel nicht nur um die Lebenserwartung gehen, sondern auch und vor allem darum, seine Träume zu verwirklichen und das Leben leben zu können, von dem wir ‚heimlich‘ schon immer geträumt haben. Weiterlesen ...

Apr 30

Zeit und Radionik

By Horst Grünfelder

Radionik_Header_1920

Zeitlose Betrachtung unseres Alltags, radionisch aufgewertet

von Horst Grünfelder

Im Februar 2015 erschien der RNS Artikel zum Thema Radionik und physiologischer Stress. Es ging darum, dass unsere Zivilisation zu viele Reize produziert, die den Körper in Richtung Anspannung drängen. Darunter leiden u.a. die wichtigen Phasen des Regenerierens.

Das als Erinnerung. Beim Lesen kamen mir auch die Belastungen am Arbeitsplatz in den Sinn. Beruflicher Stress ist ein Sammelbegriff, wenn die Freude an der Pflichterfüllung verloren geht, wenn der Zeitdruck zu groß wird, wenn der Überblick infolge vieler Aufgaben abhandenkommt, wenn man einigen Arbeitsschritten fachlich nicht gewachsen ist und, wenn man nicht erkennt, dass man sich immer zu viel auflädt.Weiterlesen ...

Mrz 31

Radionik und Arbeitslast

By Claudio Romanazzi

Radionik_Header_1920

Radionik und Arbeitslast

von Claudio Romanazzi

Ja, auch das gibt es – RadionikerInnen, die über ein Zuviel an Aufträgen stöhnen. In diesem Beispiel fragt die Kollegin gleich nach einem neuen Gerät, das ihr die Arbeit abnehmen kann.

F.: Mir wächst die Arbeit etwas über den Kopf und ich wollte Dich mal fragen ob es noch etwas gibt was, mir die radionische Arbeit einfacher macht bzw. etwas abnehmen kann. Gibt es auf dem Markt ein Gerät, welches Du mir empfehlen kannst ? Weiterlesen ...